Mess- und Wetterstation in vier Stunden aufgebaut

Bis 1971 war im Nordsee-Kurpark eine medizinisch-meteorologische Mess- und Wetterstation in Betrieb, nun soll diese Tradition wieder aufleben. Der derzeitigen Knappheit auf dem Halbleitermarkt zum Trotz wurde die moderne Station wie geplant vom Projektpartner des Vereins „Nordsee-Kurpark“, dem Verein „Nordwind“ aus Harrislee, geliefert.

Der städtische Liegenschaftsbetrieb hatte im Park Fundament und Elektroleitungen vorbereitet und die auf einem vier Meter hohen Gittermast installierte Messstation wurde in vier Stunden von einem Nordwind-Team aufgebaut. Eine Funktionsprüfung am selben Tag war erfolgreich: Alle spezifizierten Messparameter wurden erfasst und abgespeichert.

Im November soll die Station offiziell eingeweiht werden.