Amt Föhr-Amrum normalisiert Öffnungszeiten

Angesichts gelockerter Corona-Regeln des Landes und steigender Impfquoten reagiert das Amt Föhr-Amrum und wird ab der kommenden Woche Amtsverwaltung und Sozialzentrum wieder vollständig für den Publikumsverkehr öffnen. Für die Amtsgebäude in Wyk und Nebel, das Standesamt sowie das Sozialzentrum Föhr-Amrum gelten somit ab Montag, 25. Oktober, wieder die regulären Öffnungszeiten:

Amtsgebäude: montags 8 bis 12 und 14 bis 15.30 Uhr, dienstags, mittwochs, freitags 8 bis 12 Uhr, donnerstags 8 bis 17 Uhr.

Standesamt Föhr: montags bis freitags 8 bis 12 Uhr.

Sozialzentrum Föhr-Amrum: montags, dienstags, freitags 8 bis 12 Uhr, donnerstags 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr.

Besucherinnen und Besucher des Bürgerbüros auf Föhr nutzen den separaten Eingang des Ordnungsamtes. Für alle anderen Besucherinnen und Besucher steht der Haupteingang zur Verfügung. Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im gesamten Gebäude bleibt bestehen. Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher werden nicht mehr erhoben.

Die Online-Terminvergabe für die Bürgerbüros auf Föhr und Amrum und den Bereich Steuern und Abgaben auf Föhr soll als Zusatzangebot beibehalten werden. Eine vorherige Terminvereinbarung für bestimmte Zeitfenster ist jedoch nicht mehr erforderlich.

Das Amt Föhr-Amrum

Die Gemeinden der Inseln Föhr und Amrum wurden zusammengeschlossen zum Amt Föhr-Amrum. Viele Aufgaben der Gemeinden und auch der Stadt Wyk sind dadurch an das Amt übertragen worden. Dazu zählen unter anderem:

  • Gewerbeanmeldungen
  • Fundsachen
  • Ausweisdokumente
  • Steuerangelegenheiten
  • An-/Abmeldungen
  • Lohnsteuerkarten

Wenden Sie sich bitte in diesen Fällen direkt an das Amt Föhr-Amrum.